Aktuelle Beiträge

Aktuelle Beiträge

Heilbronner Stimme 

Bis Juli könnten alle im Land geimpft sein

STUTTGART Land erweitert Kreis der Impfberechtigten – Unternehmen drängen auf Freigabe für Betriebsärzte

Die Kassenärzte im Land gehen davon aus, dass im Laufe des Juni nahezu alle Erwachsenen in Baden-Württemberg, die das wollen, eine Erstimpfung erhalten können. „Es wird sehr schnell gehen, wenn die zugesagten eine Million Impfdosen pro Juni tatsächlich kommen“, sagt Kai Sonntag, Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung in Stuttgart (KV).

28.04.2021 

Heilbronner Stimme – Region Heilbronn – Seite 25

Vertreter der Region fordern Klarheit über Impfstoffversorgung

Region  Beim virtuellen Gipfeltreffen von Land und Kommunalpolitikern am Freitag erwarten die Teilnehmer keine Entscheidungen, aber konkrete Informationen.

Land, Kommunalpolitiker sowie Vertreter von Ärztekammer, Apothekerverband und Krankenhausgesellschaft schalten sich am Freitag zum Impfgipfel zusammen. Teilnehmer aus der Region erwarten, dass Wege aus der „Mangelverwaltung“ aufgezeigt werden. Entscheidungen erwartet der Heilbronner Landrat Detlef Piepenburg hingegen nicht. „In einer Runde mit 200 Teilnehmern wird das kaum möglich sein.“ Er habe aber im Vorfeld Themen im Sozialministerium eingebracht. Es gebe Punkte, über die man reden müsse:
 

15.04.2021 – Beitrag von: Tanja Ochs und Alexander Hettich und Valerie Blass

Heilbronner Stimme – Meinungen – Seite 2.

„Die Ärzte müssen den Notstand selbst regeln“

INTERVIEW Schlechte Vorbereitung auf die Corona-Krise: Fachärzte-Sprecher Bernd Salzer sagt, die Politik lasse die Medizin im Stich
 
Kliniken bereiten sich auf die Versorgung schwerkranker Covid-19-Patienten vor. Nicht unbedingt notwendige
Eingriffe sind abgesagt und Ambulanzen geschlossen worden, auch an den SLK-Kliniken. In dieser Situation
sollen die Fachärzte bei der Notfallversorgung von Patienten einspringen. Unsere Redaktion hat den Heilbronner Dermatologen Bernd Salzer, Vorsitzender der Fachärztlichen Berufsverbände im Land, gefragt, was nun auf Ärzte und Patienten zukommt.
 

26.03.2020 – Beitrag von: Valerie Blass

Heilbronner Stimme – Baden-Würrtemberg – Seite 5.

Ärzte stellen ihre Abläufe in der Krise um

Mengenbeschränkung für Videosprechstunden aufgehoben – Wartezone auf die Straße verlegt
 
REGION In der Coronakrise haben viele Ärzte die Abläufe in ihren Praxen umgestellt: Langes Warten gemeinsam mit anderen Patienten im Wartezimmer gilt es zu vermeiden, um die Gefahr einer Ansteckung zu senken. „Wir hören diesbezüglich von einigen kreativen Lösungen“, sagt eine Sprecherin der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Stuttgart. Rezepte würden bei manchen Ärzten mit ebenerdigen Räumen beispielsweise nur noch durch das Fenster gereicht. Offene Sprechstunden für Patienten mit akuten Beschwerden sind zumeist ausgesetzt – eine telefonische Voranmeldung ist nötig, damit möglicherweise infektiöse Menschen vorab von anderen Hilfesuchenden getrennt
werden können. Der Heilbronner Hautarzt Bernd Salzer lässt keine Patienten mehr ins Wartezimmer –
 

24.03.2020 – Beitrag von: Valerie Blass

Heilbronner Stimme – Service Seite 9.

Damit die Frisur lange sitzt

Medizin Haarausfall kann viele Ursachen haben – Hautarzt Bernd Salzer erklärt, was man dagegen tun kann
 
Wenn der Vater bis ins hohe Alter dichtes, volles Haar hat, wird der Sohn seine Haarpracht auch lange behalten – so lautet eine landläufige Annahme. Doch das stimmt nur bedingt, erklärt der Heilbronner
Hautarzt Bernd Salzer. Der Erbgang könne auch eine Generation überspringen. Grundsätzlich seien die Gene jedoch ein wichtiger Anhaltspunkt, um Haarausfall vorauszusagen. Wir erklären, welche Ursachen
Haarausfall haben kann und was dagegen hilft:
 

23.03.2020 – Beitrag von: Valerie Blass