Laserbehandlungen

Erbium-Laser

Entfernung von gutartigen Hautveränderungen, Fibromen, Alterswarzen sowie Narbenbehandlung und Tätowierungen

Laserbehandlung von ästhetisch störenden Hautveränderungen

Mit dem Erbium-Laser können gutartige Veränderungen abgetragen werden. Hierzu zählen v. a. Alterswarzen, Fibrome, hautfarbene erhabene Muttermale und in manchen Fällen auch überschießende Narben.

In der Regel ist lediglich 1 Sitzung erforderlich. Die Abheilung erfolgt ähnlich wie bei einer “Schürfwunde”, zunächst bildet sich eine Kruste, welche nach 5-7 Tagen abheilt, danach kann noch für einige Wochen eine Rötung zu sehen sein, welche langsam verschwindet. In aller Regel heilt die Veränderung narbenlos und ohne Rückstände nach einigen Wochen ab.

Dioden-Laser

Behandlung von Überbehaarung ( krankhaft oder kosmetisch )

Kosmetisch störende Überbehaarung

Unsere Praxis bietet für die Behandlung von Haaren die neuste Lasertechnologie mit stets aktuell gewarteten Lasergeräten an.

Mit dem Dioden-Laser steht uns eines der erfolgreichsten Lasergeräte für die Behandlung von Überbehaarung zur Verfügung.

Welche Haare können behandelt werden?

Grundsätzlich können alle pigmentierten (braunen, schwarzen & dunklen) Haare mit dem Laser behandelt werden. Blonde und weiße Haare reagieren wenig oder gar nicht auf eine Laserbehandlung.

Besonders gut eignen sich Laserbehandlungen für Überbehaarung im Gesichtsbereich, im Bereich der Bikinizone, sowie an Armen, Beinen und am Rücken.

Welchen Erfolg hat die Laserbehandlung?

Mit den modernsten Lasern kann ein sehr, sehr dauerhafter Erfolg, d.h. eine lang anhaltende, oft endgültige Enthaarung der behandelten Areale erreicht werden. Aber auch mit den modernsten Lasersystemen sind sieben bis zehn Behandlungen meistens notwendig.

Welche Nebenwirkung hat die Laserbehandlung?

Bei sachgerechter Anwendung treten keine Nebenwirkungen auf. In seltenen Fällen kommt es zu Über- / Unterpigmentierungen und Rötungen. Nach der Laserbehandlung darf die behandelte Haut für ca. 4 Wochen nicht der Sonne / einem Solarium ausgesetzt werden.

Bei sehr empfindlichen Hauttypen können in äußerst seltenen Fällen Blasenbildungen und Narben auftreten. Bei diesen empfindlichen Hauttypen empfiehlt sich eine Probebehandlung.

Wer trägt die Kosten der Behandlung?

Behandlungen von Überbehaarungen müssen, von wenigen Fällen abgesehen, von den Patienten selbst getragen werden. Die Kosten für die Behandlung richten sich nach der Größe des zu behandelnden Areals.

Weitere Informationen:

Wenn Sie sich für eine Laserbehandlung interessieren, vereinbaren Sie  bitte einen Termin in unserer Sprechstunde. Über die genauen Details der Lasertherapie werden Sie dann in einem ausführlichen Gespräch informiert.

KTP-Laser

Behandlung gefäßbedingter Hautveränderungen wie vergrößerte Äderchen im Gesicht, kleinere Besenreiser an den Beinen, Blutschwämmchen

Zur Behandlung störender Gefäßveränderungen steht uns der klassische KTP-Laser zur Verfügung.

Er zeichnet sich seit vielen Jahren durch seine erfolgreiche und schonende Behandlung von störenden Gefäßen im Gesicht, kleinsten Besenreisern an den Beinen sowie von Blutschwämmchen aus.

Die Behandlung ist insgesamt sehr nebenwirkungsarm und führt bereits – je nach Gefäßveränderung – nach 1-2 Sitzungen zu einem kompletten Verschwinden der störenden Gefäße.

Gerne beraten wir Sie hierüber in unserer Sprechenstunde!

Rubin-Laser

Entfernung von z.B. Altersflecken und Tätowierungen

Der Rubin-Laser eignet sich sehr gut zur Entfernung von pigmentierten Hautveränderungen 

z.B. Altersflecken, Lentigines und Café-au-lait-Flecken.
Hierfür sind meist 1-2 Behandlungen ausreichend, die Abheilung benötigt nur wenige Tage.
Darüberhinaus können mit dem Rubin-Laser Tätowierungen mit blauer oder schwarzer Farbe entfernt werden. Je nach Tiefe und Intensität der Tätowierung werden hierfür 5-10 Sitzungen benötigt. Leider lassen sich Tätowierungen in grün nur bedingt und Tätowierungen in gelb und rot gar nicht behandeln.